Virale Werbefilme

Aktuell gibt es mal wieder ein paar mehr oder weniger unterhaltsame und verblüffende Werbefilme im Netz. Der neueste ist der waghalsige Ritt von Bruno Kammerl (zuerst hier gesehen) mit der abschließenden Punktlandung im Planschbecken. Der sofortige Verdacht, dass es sich hierbei um ein virales Video handelt, trägt dem Aha-Effekt keinen Abbruch. Microsoft hat hier einmal eine schöne Sache initiiert und die Sache noch mit ein paar vermeintlichen harten Fakten garniert, so dass die Person Bruno Kammerl fast schon real zum Leben erweckt wird: http://www.mach-es-machbar.de/

Kein wirkliches Happy End hat das Video eines mir bisher unbekannten Erfrischungsgetränks, das ebenfalls ein Video ins Rennen schickt. Das beworbene Produkt steht nicht wirklich im Vordergrund und so zweifelt man im ersten Augenblick, ob es sich hierbei tatsächlich um einen lebensmüden Möchtegernartisten handelt oder ob die Sache ein Fake ist. Erste Indizien finden sich in der äußerst billig anmutenden Aufmachung der vermeintlichen osteuropäischen Talentshow und einigen anderen Details. Zum Glück erweist sich das makabre Video aber wie gesagt als Werbefilmchen. Alles andere hätte einen aber auch mal wieder an der Menschheit zweifeln lassen.

Share Button

Speak Your Mind

*


2 × = vier