A Ruah is!

Auch eine (unfreiwillige) Methode, spontan im Büro zu vereinsamen: Anfang der Woche habe ich in einem Anfall von Spontan-Retro einige meiner damaligen Lieblingstracks von “The Prodigy” geItuned und auf meinem Arbeitsplatzrechner in die Playlist geschmissen. Immer noch hörenswert. Findet zumindest meine Wenigkeit. Meine Kollegen wundern sich über meinen neuen Musikgeschmack, verlassen kopfschüttelnd den Raum und kehren vermehrt…nicht wieder. Erst zum allabendlichen “Tschö” sieht man die Mehrzahl wieder. No good ;)

Share Button

Speak Your Mind

*


5 × sieben =