Gewusst wie: So profitieren Sie als nebenberuflicher Online-Händler maximal

Ein höheres Einkommen in Verbindung mit einer selbstbestimmten Arbeit: Das ist für viele Menschen ein großer Traum. Zum Beispiel als Online-Händler mit einem eigenen Shop im Internet. Aber soll man für einen solchen Sprung ins kalte Wasser wirklich die bisherige Existenz aufgeben und einfach etwas völlig neues wagen? Wenn man über die richtigen Informationen verfügt, dann kann man jetzt einen Weg beschreiten, der beides verbindet: Die gewohnte Sicherheit und zusätzlich ein tolles Zweiteinkommen per Online-Handel. Wie das genau funktioniert, das berichten wir in diesem Beitrag.

Warum sich der Online-Handel nach wie vor lohnt

Wussten Sie eigentlich, wie Jeff Bezos 1994 auf den Gedanken gekommen ist, Amazon zu gründen? Er hatte eine Statistik in die Hände bekommen, die Auskunft darüber gab, in welchem Umfang das Internet Jahr für Jahr wuchs. Ab diesem Zeitpunkt dachte Bezos ununterbrochen darüber nach, welche Art von Unternehmen von diesem Wachstum würde maximal profitieren können. Er kam schließlich auf den Online-Handel und beschloss, einen Shop im Internet zu eröffnen, bei dem Kunden aus vielen Ländern fast jedes verfügbare Produkt bestellen könnten.

Im ersten Schritt wurde hieraus erst einmal ein einfacher Buchladen im World Wide Web. Bezos hatte entschieden, zunächst nur mit einer einzigen Produktkategorie die erforderliche Infrastruktur aufzubauen und das Sortiment dann Schritt für Schritt zu erweitern. Innerhalb von nur wenigen Jahren entwickelte er Amazon dann zu einem der erfolgreichsten und wertvollsten Unternehmen der Welt. Bis heute hat sich dabei an einer Sache nichts geändert. Der Online-Handel zählt nach wie vor zu den Branchen mit den herausragenden Wachstumsquoten. Dies wird heute mitunter unterschätzt, da der Aufwärts-Trend nicht mehr die Werte der frühen Jahre erreicht. Aber nach wie vor wird hier ein Wachstum realisiert, das jede andere Branche in den Schatten stellt. Es lohnt sich also immer noch, sich Gedanken darüber zu machen, wie man vom E-Commerce ganz persönlich profitieren kann. Und dafür muss man sein Leben noch nicht einmal von Grund auf ändern oder ein größeres Risiko eingehen. Es gibt einen vergleichsweise einfachen Weg, der jedermann offen steht und mit dem sich auf der Basis des Online-Handels ein sehr interessantes Zusatzeinkommen erzielen lässt: mit Amazon in Nebenjob.

Im Online-Magazins internethandel geht es in der aktuellen Ausgabe (Nr. 169, November 2017) um genau dieses Thema. Die Redakteure der Zeitschrift stellen den Lesern den ungewöhnlichen und einfachen Weg zum lukrativen Zweiteinkommen vor und statten Sie mit allem aus, was Sie wissen müssen, um selbst mit diesem Modell starten zu können.

Nebenberuflich zum lukrativen Zweiteinkommen

Um es noch einmal deutlich zu sagen: Es geht an dieser Stelle nicht darum, Sie dazu zu überreden, Ihr bisheriges Leben an den Nagel zu hängen und von einem Tag zum nächsten Online-Händler im Hauptberuf zu werden. Wir verfolgen hier einen völlig anderen Ansatz. Wir wollen Ihnen einen Weg aufzeigen, wie Sie mit möglichst wenig Aufwand zu einem sehr interessanten Zweiteinkommen gelangen können. Zweiteinkommen deshalb, weil sich an Ihren gewohnten Einnahmen, wie hoch diese auch immer heute sein mögen, gar nichts ändern soll. Lesen Sie weiter, wenn Sie erfahren wollen, wie hoch Ihre zusätzlichen Einkünfte ausfallen können.

Wenn wir an dieser Stelle von einem Zweiteinkommen sprechen, dann ist nicht die Rede von Kleingeld. Wir haben hier durchaus Beträge im Bereich von mehreren Hundert Euro im Monat im Sinn. Menschen, die das hier vorgestellte Konzept in die Tat umgesetzt haben, verdienen meist um die 500 bis 600 Euro zusätzlich. Und das jeden einzelnen Monat. Sie können sich an dieser Stelle ruhig einmal ausmalen, wie sich Ihre Situation verändern würde, wenn Sie einen solchen Betrag zusätzlich zur Verfügung hätten. Sie würden endlich mit Ihrem Geld auskommen, ohne immerzu auf etwas verzichten zu müssen. Sie könnten sich den ein oder anderen zusätzlichen Wunsch erfüllen. Oder Sie wären in der Lage, für Notfälle oder für später eine ausreichende Rücklage zu schaffen und auf diese Weise Sorglosigkeit und Sicherheit zu genießen.

Dabei soll sich nur Ihre finanzielle Situation verändern, während Ihr normales Leben weitgehend unangetastet bleibt. Das Ziel bei diesem Konzept besteht nämlich darin, dass Sie das Zweiteinkommen verdienen, ohne hierfür sonderlich viel Arbeit investieren, Ihr Leben auf den Kopf stellen oder Zeit außer Haus verbringen müssen. Wahrscheinlich klingt diese Vorstellung im Moment noch recht unwahrscheinlich für Sie. Dies wird sich aber schon im nächsten Abschnitt ändern, wenn wir Ihnen detailliert verraten, worum es bei diesem Konzept eigentlich geht. Eines steht dabei bereits fest: Wenn Sie sich von diesem Modell inspirieren lassen, dann wird sich Ihr Leben garantiert auf sehr positive Weise verändern.

Lesen Sie das folgende Kapitel in Ruhe durch und bilden Sie sich dann ein persönliches Urteil über das anstrengungslose Zweiteinkommen. Risiken müssen Sie hierfür übrigens nicht eingehen. Es handelt sich um einen sehr sicheren, vertrauenswürdigen und vielfach erprobten Weg, den Sie zumindest etwas näher kennenlernen sollten.

Schritt für Schritt auf dem Weg zum erfolgreichen Amazon Verkäufer

An dieser Stelle wollen wir Ihnen verraten, was es mit unserem Modell auf sich hat. Es geht darum, Sie dafür zu interessieren, künftig einen kleinen Teil Ihrer Zeit in den Verkauf von Produkten über den Amazon Marktplatz zu investieren. Sie werden gleich feststellen, dass dies mit einem Minimum an Einsatz möglich ist. Amazon übernimmt bei dieser Konstruktion nämlich den größten Teil der Arbeit für Sie. Sie werden lediglich dafür verantwortlich sein, geeignete Produkt auszuwählen, diese einzukaufen, bei Amazon einzustellen und Ihre Verkaufschancen durch die Anwendung verschiedener Kniffe und Hinweise zu maximieren. Dies reicht aus, um damit ein Zweiteinkommen von einigen hundert Euro im Monat zu verdienen.

Sie benötigen einen Computer mit Internet-Zugang und einen ruhigen Sitzplatz in Ihrer Wohnung. Wir sind ziemlich sicher, dass Sie diese Voraussetzungen bereits erfüllen. Was jetzt nur noch fehlt, ist jemand, der Ihnen Schritt für Schritt erklärt, was Sie tun müssen, um mit diesem Modell erfolgreich zu sein. Und an genau dieser Stelle kommt das bekannte Online-Magazin internethandel ins Spiel. Die Redakteure der Zeitschrift bieten Ihnen in der aktuellen Ausgabe (Nr. 169, November 2017) eine groß aufgemachte Anleitung, die Sie Schritt für Schritt zum erfolgreichen Amazon Verkäufer macht und Ihnen dabei vor allem zeigt, wie Sie die zahlreichen Vorzüge, Möglichkeiten und Chancen konsequent nutzen können, um wirklich maximal zu profitieren.

Wer an diesem einfachen und erfolgreichen Modell kein Interesse hat, der verdient wahrscheinlich bereits so viel Geld, dass ohnehin keine Wünsche offen bleiben. Alle anderen sollten zumindest einen Blick in die aktuelle Ausgabe von internethandel werfen. Andernfalls würden Sie sich vielleicht später darüber ärgern, dass Sie diese Chance nicht ergriffen haben, während viele andere ihr Zweiteinkommen bereits in vollen Zügen genießen. Lassen Sie sich also lieber zeigen, auf wie einfache Weise Sie selbst eine Nebentätigkeit als Amazon Verkäufer aufnehmen können, welche Arbeitsschritte Ihnen der Konzern dabei von vornherein abnimmt und wie Sie maximal profitieren können. Eine solche Chance bekommt man im Leben nicht allzu häufig. Und noch seltener wird sie durch eine so seriöse Institution wie internethandel geboten.

Mario GüntherMario Günther ist Chefredakteur von INTERNETHANDEL. Das Fachmagazin umfasst die Vorstellung neuer Geschäftsideen, Schritt für Schritt-Anleitungen für Gründer, Tipps aus den Bereichen Steuer & Recht, umfangreiche Softwaretests sowie regelmäßige Interviews mit Deutschlands besten Online-Händlern.

 

 

Share Button

Speak Your Mind

*


2 × = zwei