Event-Bericht Afterbuy BBQ 2009

Das Afterbuy BBQ war mit über 900 Besuchern wirklich gut besucht und avanciert zu einer der Top-Veranstaltungen des deutschen Online-Handels im Ebay-Umfeld. Das angebotene Rahmenprogramm mit vielen interessanten Vorträgen wurde auch dieses Jahr wieder rege angenommen und Dienstleister rund um den E-Commerce hatten die Möglichkeit, über Ihre Produkte zu informieren.
Besonders gut besucht war der Vortrag von Trusted Shops, in dem der Geschäftsführer Thomas Kaarst  über Entwicklungen im Online-Handel und die zunehmende Wichtigkeit von „Risk-Reduction“ für den Konsumenten aufgeklärt hat. Im Umfeld stetiger Medienberichte über unseriöse Geschäftemacher im Internet ist die Verunsicherung oft groß und ein bekanntes Gütesiegel wie Trusted Shops kann dabei helfen einen klaren Wettbewerbsvorteil aufzubauen.

Der am stärksten besuchte Vortrag des Tages war natürlich der des bekannten Ebay-Kritikers Axel Gronen von Wortfilter.de. Der Saal war mit über 400 Zuhörern schon voll besetzt, weswegen sich einige Zuhörer mit Stehplätzen begnügen mussten. Gronen hat wieder treffend die Finger in Wunden von Ebay gelegt, insbesondere als er darauf hingewiesen hat, das die Sortierung von Suchergebnislisten bei Ebay – je nach verwendetem Browser der Users – unterschiedlich sein kann. Hier müssen sich die Techniker von Ebay nochmals bemühen, einige Probleme zu analysieren, denn ein Angebot das im Internet Explorer 7 auf Platz 17 zu finden ist, ist unter Umständen mit einem anderen Browser schlechter als Platz 300 positioniert. Bei aller Kritik stellte Gronen jedoch trotzdem fest, dass es zur Zeit noch keine echte Alternative zum Verkauf auf Ebay gibt. Händler sollten sich aber absichern, indem sie auch auf ihren eigenen Online-Shop konzentrieren. Alternative B2C-Handelsmodelle sind neben Ebay und Amazon jedoch von eher homöopathischen Umsatzgroßen geprägt. So sagte Gronen sinngemäß „Besser man ärgert sich darüber wie Ebay mit einem als Händler umgeht, als das man sich darüber ärgert, dass man eine Plattform nutzt, auf der keiner einkauft.“

Gegen 18.30 Uhr ist der ganze Tross dann in den Hotelgarten gewandert, wo Valentin Schütt für Afterbuy das BBQ eröffnet hat. Bei bestem Wetter gab es dann ein geselliges Beisammensein, angeregte Gespräche, ein riesiges und leckeres BBQ, guten Service und live Musik. Alles in allem ein gelungenes Event, wir sind beim der nächsten Ausgabe ganz sicher auch wieder dabei.

Impressionen vom Afterbuy BBQ 2009

Impressionen vom Afterbuy BBQ 2009

Impressionen vom Afterbuy BBQ 2009

Impressionen vom Afterbuy BBQ 2009

Impressionen vom Afterbuy BBQ 2009

Impressionen vom Afterbuy BBQ 2009

Share Button

Speak Your Mind

*


× 9 = fünfzig vier