Messebericht Ambiente 2009

Wie versprochen hier der Messerbericht zur diesjährigen Ambiente in Frankfurt. Vorab: Alle rund 4.500 Stände an einem Tag abzuklappern, war leider unmöglich ;) Deswegen erfolgt eine Beschränkung aufs Wesentliche…

Die Ambiente ist in die Themenwelten Dining, Giving und Living aufgeteilt, die jede für sich den Anspruch haben, eine Weltleitmesse darzustellen. Alleine aufgrund der Masse des Angebots an Ständen wird die Veranstaltung diesem Anspruch durchaus gerecht.  Aber auch die Vielzahl von Neuheiten, die anläßlich der Messe präsentiert – und oft auch für die Veranstaltung erstmalig produziert werden – rechtfertigen einen Besuch. Wer nicht nur fachlich interessiert ist, sondern auch unterhalten werden will, für den lohnte sich im kulinarischen Bereich beispielsweise der Besuch von Horst Lichter, der am Stand von Cilio köstliche Häppchen verteilte. Verzweifelte Kommentare über die Trendfarbe Lila inbegriffen ;)

Auch in diesem Zusammenhang machte der Bereich “Tische, Küche und Hausrat” in der Dining-Welt einen hervorragenden, zeitgemäßen Eindruck. Auch wenn der Trend, Kochen nicht nur zur lebensnotwendigen Verfütterung zu nutzen, sondern als Erlebniswelt zu erfahren bereits seit einiger Zeit vorhanden ist, genießt er dennoch weiterhin eine besondere Stellung im Bereich Trendartikel. Die Produktpalette ist riesig und deckt alle Bereiche der Küchen- und Essenswelt ab. Besondere Schwerpunkte gibt es hier in den Bereich höherwertiger beziehungsweise designmäßig aufgepeppter bzw. entfremdeter Produkte.

Einen klassischen Handelsbereich deckt die Giving-Sparte ab, in der klassische und moderne Geschenkartikel präsentiert werden. Vor allem in der Young & Trendy-Welt gab es innovative Produkte zu bestaunen, deren Sinn und Zweck sich aufgrund aufwändigen Designs manchmal erst auf den zweiten Blick erschloß.

Insgesamt auf jeden Fall eine lohnenswerte Veranstaltung, auch für diejenigen, die für eine normale Tageskarte berappen und nicht von einem Aussteller eingeladen wurden. Überraschenderweise war auch die Anfahrt mit dem Auto absolut problemlos und von Schneewehen weitestgehend unbehelligt. Also, bis zum nächsten Mal!

(Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jochen Günther)

Share Button

Speak Your Mind

*


acht + 7 =