Arbeit abgenommen

Die neue Vertriebsleitung bzw. Objektbetreuerin eines Fachverlages stellt sich postalisch vor. So weit, so gut, nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich schon eher die Transparenz, mit der das Schreiben den neuen Arbeitgeber der bisherigen Objektbetreuerin enthüllt. Diese baut laut Schreiben eine Reihe von Print-Produkten auf, die im Wettbewerb zum ehemaligen Arbeitgeber auf.

Ein Maß an Offenheit, das absolut nicht alltäglich ist. Auf jeden Fall eine Erleichterung der Mediaplanung, denn die neuen Formate kannte ich noch nicht ;)

Share Button

Speak Your Mind

*


9 − = eins